anfragekontaktnews

Tradition
& Kultur

Es dauert nur einen Augenblick und schon sind Sie auf der Sonnenterrasse Merans. Spannende Wanderungen und Mountainbike-Ausflüge, Spaß für Groß und Klein und ein atemberaubender Panoramablick von den Dolomiten bis zum Ortler - das Wandergebiet Meran 2000 lockt von der Stadt auf den Berg.

Mediterrane Vegetation und alpine Landschaften

Sehenswürdig-keiten in Meran

Burgen und Kirchen, aber auch die zentralen Laubengänge und Stadttore zeugen von der Vergangenheit Merans als Zentrum Tirols im Mittelalter. Die Prachtbauten des 19. Jahrhunderts und die Promenaden entlang der Passer erscheinen im alten Glanz.

Das Kurhaus

Das Kurhaus von Meran ist das im Jugendstil erbaute Wahrzeichen der mediterranen Kurstadt und Veranstaltungsort von hochkarätigen Events wie den Meraner Musikwochen, des Merano WineFestival und Konzerten und Vorträgen aller Art. Das Kurhaus Meran ist eine architektonische Perle und ein Muss für Ästheten.

Die Altstadt

Schmale Gassen, elegante Stadthäuser und prunkvolle Bauten im Jugendstil – so kontrastreich und schön ist die Altstadt von Meran. Tauchen Sie ein in dieses ganz besondere Flair und bummeln Sie durch die romantischen Laubengänge, in denen sich niedliche Geschäfte neben Boutiquen der großen italienischen Designer reihen.

Kunsthaus Meran

Mitten in der Altstadt, in der romantischen Laubengasse, befindet sich Kunst Meran, ein Museum für zeitgenössische Kunst. Die rund 500 m² große Ausstellungsfläche ist Werken der bildenden Künste, der Architektur, Literatur, Musik, Fotografie und der neuen Medien gewidmet – Abwechslung pur.

Stadttheater Puccini

Eine klassizistische Fassade mit Jugendstilelementen außen, innen ganz prunkvoller Jugendstil – ein Besuch im Stadttheater von Meran, in dem das ganze Jahr über zahlreiche Konzerte und Theateraufführungen stattfinden, ist etwas ganz Besonderes.

Der Pferderennplatz

Seit nunmehr 85 Jahren gehört das 40 ha große Areal des Pferderennplatzes Meran-Mais zu den bekanntesten Reitsportanlagen Europas. Die Anlage im Stadtteil Untermais, wenige Meter vom Bahnhof Untermais entfernt, war 1935 Austragungsort des ersten “Großer Preis von Meran”. Es gehört zu den bedeutendsten Hindernisrennen Europas.

Landesfürstliche Burg

Direkt neben dem Meraner Rathaus liegt diese kleine Burg aus dem 15. Jahrhundert, die eine Ausstellung historischer Waffen sowie eine Sammlung antiker Musikinstrumente beherbergt. Ein Besuch ist für die ganze Familie absolut lohnenswert.

Schloss Tirol

Oberhalb von Meran, in Dorf Tirol, liegt das Schloss der Grafen von Tirol mit seinen bedeutsamen Fresken. Das vielfältige kulturelle Programm belebt das Schloss und sorgt für musikalische und kulinarische Highlights während Ihres Urlaubes. Außerdem beherbergt Schloss Tirol das Südtiroler Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte.

St. Ulrich-Kirche - Oberplars

Die schöne spätgotische Kirche St. Ulrich wird erstmals in einer Urkunde vom Jahre 1493 erwähnt, dürfte aber sicher älter sein.

Kloster Maria Steinach

Die frühgotische Marienkirche sowie das Kloster Maria Steinach wurden im Jahre 1241 von Gräfin Adelheid, Tochter des Grafen Albert von Tirol, erbaut. Das meditative Kloster wird von den Dominikanerinnen geführt.
Impressum/Datenschutz